Verena Unbescheid


Das Wunder Mensch

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk der Natur und fasziniert schon von Beginn an mit der Entstehung aus einer einzigen Zelle. Es finden tagtägliche komplexe Abläufe statt, die völlig automatisch und sogar unter starken Belastungen funktionieren. Und je mehr man über diese Vorgänge lernt, desto erstaunlicher und faszinierender ist unser Körper.

Nicht verwunderlich ist, dass dieses komplexe System sensibel auf große und kleine Veränderungen reagiert und durch verschiedenste Dinge aus dem Gleichgewicht gebracht werden kann. Sei es durch einen Unfall, Abnützungen, Haltungsschwächen oder auch durch anhaltende Stresssituationen, um nur ein paar Auslöser zu nennen.


Ausbildung

Das Interesse am menschlichen Körper und die Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen hat mich 2010 vom schönen Oberbayern an die Fachhochschule nach Salzburg und zum Physiotherapie-Studium geführt. Nach dem Abschluss war meine erste berufliche Station das Medizinische Zentrum Bad Vigaun. Dort konnte ich viel praktische Erfahrungen sammeln bei verschiedenen Gruppen- und Einzeltherapien, sowie bei der Behandlung von PatientInnen mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern. 

2016 habe ich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und darf nun seit Februar 2021 ein Teil des inBewegung Teams sein. Die Zusammenarbeit mit den KollegInnen und TrainerInnen, die schönen Räumlichkeiten des Studios und der respektvolle Umgang miteinander tragen dazu bei, dass ich jeden Tag gern in die Arbeit gehe. 

Um die gesamten Abläufe im menschlichen Körper noch besser zu verstehen und zusätzliche Therapiewerkzeuge für eine ganzheitliche Behandlung meiner PatientInnen zur Verfügung zu haben, habe ich im Jahr 2017 die berufsbegleitende Osteopathieausbildung am Deutschen Osteopathiekolleg in Rohrdorf begonnen.

.


Wege zum Ziel

Mein Ziel ist es, zusammen mit Ihnen, Ihre Gesundheit mit Hilfe von aktiven und passiven Behandlungsmethoden zu erhalten, wiederherzustellen und zu verbessern und somit letztlich ein positives Körpergefühl und Wohlbefinden zu erreichen.

Dabei sind die Behandlungsmöglichkeiten, die zu diesem Ziel führen können, so unterschiedlich und vielfältig wie die Menschen und ihre Beschwerden individuell und einzigartig sind.

 

„Ein Osteopath ist nur ein menschlicher Ingenieur, der alle Gesetze seines Motors verstehen sollte und damit die Krankheit zu meistern weiß.“ – Andrew Tailor Still (Begründer der Osteopathie)

Ihre Verena Unbescheid